Über

Miroslava Stareychinska wurde in Plovdiv (Bulgarien) in einer Musikerfamilie geboren. Sie erheilt ihren ersten Harfenunterricht an der nationalen Musikgymnasium ihrer Heimatstadt. Im Jahr 2000 schloss sie die High School von Chicago (USA) mit spezieller Auszeichnung für musikalische Begabung ab. Zusätzlich erhielt sie in dieser Zeit Unterricht bei Deanne van Rooyan und Sarah Bullen (Soloharfenistin des Chicago Sinfonieorchesters).

Im Alter von 21 Jahren erhielt sie ein Engagement als Solo-Harfenistin des Opern- und Sinfonieorchesters Plovdiv, Bulgarien. Zuvor war sie bereits als Gastharfenistin des Opern- und Philharmonischen Orchesters in Rousse, Varna, Schumen, Vratsa, Sofia und Plovdiv (Bulgarien) tätig.

2005-2010 studierte sie in der Harfen-Klasse von Francoise Friedrich (Solo-Harfenistin der Oper Frankfurt und des Museumsorchesters) an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst – Frankfurt am Main.

Seit 2009 wird Miroslava Stareychinska von Margit-Anna Süß unterrichtet und gefördert.

Im Jahr 2012 bekam sie von Museumsverein ''Müllner Peter'' – Sachrang ein eigenes Instrument (Harfe Lyon&Healy Style 100) als Dauerleihgabe.

Meisterkurse bei Margit-Anna Süß, Elisabeth Fontan-Binoche, Marie-Pierre Langlamet, Erika Waardenburg, Adelheid Blovsky-Miller, Isabelle Abscheidt und Marie-Claire Jamet ergränzen ihre Ausbildung.

Unter anderem sammelte sie Orchestererfahrung als Aushilfe bei den Berliner Philharmonikern, Oper Frankfurt, WDR-Rundfunk Köln, SWR Stuttgart, HR-Bigband.

Miroslava Stareychinska lebt in Frankfurt am Main, Hessen.